11% auf alle Emma Produkte jetzt zur kalten Jahreszeit. cool11 Nur gültig mehr lesen Der Gutscheincode gilt nur bis zum 21.11.2017 bei Einlösung im Warenkorb. Er ist nur einmalig gültig und nicht mit anderen Rabatten kombinierbar. Der Gutscheincode ist nicht bar einlösbar.
11% Rabatt auf alles. cool11
mehr lesen Der Gutscheincode gilt nur bis zum 21.11.2017 bei Einlösung im Warenkorb. Er ist nur einmalig gültig und nicht mit anderen Rabatten kombinierbar. Der Gutscheincode ist nicht bar einlösbar.
Nur

So funktioniert Schlaf

Es gehört zur täglichen Routine: schlafen gehen. Wenn Du dich schon mal gefragt hast, was eigentlich mit Deinem Körper während des Schlafens passiert, bist Du hier genau richtig. Dieser Artikel des Emma Ratgebers hat die Antworten auf Deine Fragen.

Während wir schlafen sieht man äußerlich kein Geschehen. Wir liegen seelenruhig da. In unserem Körper sieht das Ganze genau gegenteilig aus. Unsere innerlichen Prozesse laufen während wir schlafen weiter. Nachdem wir eingeschlafen sind, verlangsamten sich unser Herzschlag und Atmung, zudem sinkt unser Blutdruck. Außerdem sinkt die Körpertemperatur um wenige Grad Celsius. Dagegen kommen unsere Hormone in Höchstform. Der Wert des Wachstumshormons ist am größten. Dagegen sinkt der Wert des Stresshormons Kortisol und erhöht sich erst wieder gegen die Morgenstunden. Gleichzeitig zu den körperlichen Prozessen arbeitet auch unser Geist weiter, nur nicht in wacher Form, sondern durch Träumen.

Die verschiedenen Schlafphasen

Je nachdem wie lange man schläft, durchläuft man verschiedene Schlafphasen, die man mehrmals in der Nacht wiederholt. Ein Zyklus dauert ca. 1 Stunde und 30 Minuten. Man nennt diesen zyklischen Prozess auch Schlafrhythmus. Ungeklärt ist bisher, warum der Körper die Schlafphasen wiederholt und mehrfach durchläuft.

Hier unsere Schlafphasen im Überblick:

  • Phase 1 (Einschlafphase): Diese Phase ist der Übergang vom Wachsein in den Schlaf. Die Atmung wird ruhiger und der Puls wird regelmäßiger.
  • Phase 2 (leichter Schlaf): Kurz nach dem Einschlafen befindet man sich in einem leichten Schlaf – Phase 2. Hier entspannen sich die Muskeln.
  • Phase 3 (Tiefschlaf): Die Phase ist für die richtige Erholung sehr wichtig. Hier kann sich der Körper am besten regenerieren.

Nach 60 bis 90 Minuten fällt man in den sogenannten REM-Schlaf. Während des REM-Schlafs (Rapid Eye Movement) bewegen sich, wie der Name es schon verrät, die Augen sehr schnell und auch das Gehirn ist in dieser Phase am aktivsten. Menschen, die während dieser Phase geweckt werden, können sich am besten an ihre Träume erinnern.

Schlafstörungen

Menschen, die mit Schlafstörungen zu kämpfen haben, weisen einen sehr unregelmäßigen Schlafrhythmus auf. Die Einschlafphase dauert meist sehr lang und die Schlafenden wachen mehrmals in der Nacht auf. So fallen sie sehr selten bis gar nicht in einen Tiefschlaf. Wie oben schon erwähnt, ist aber gerade der Tiefschlaf wichtig für den Körper, weil der Körper sich hier am besten auskurieren und erholen kann.

Abmeldung jederzeit möglich

Abmelden kannst du dich entweder über den Link im Newsletter (ganz oben oder auch ganz unten) oder direkt in deinem Benutzerkonto unter dem Menüpunkt 'Newsletter Abonnements'. Gerne kannst du diesbezüglich auch unseren Kundenservice kontaktieren.

Es fallen keine zusätzlichen Übertragungskosten an. Es entstehen lediglich Übertragungskosten nach Deinem Basistarif.