Bettdecke

Was ist eine Bettdecke?

Eine Bettdecke, auch Steppbett genannt, ist ein quadratischer oder rechteckiger Stoff, der unterschiedlich beschaffen und gefüllt sein kann. Speziell die Bettdecke wird, wie der Name schon sagt, im Bett als Zudecke genutzt. Die Bettdecke zählt zusammen mit dem Kopfkissen zu den Bettwaren. Es gibt verschiedene Arten von Bettdecken. Manche eignen sich eher für heiße Sommermonate, andere für kalte Wintertage. Mittlerweile gibt es sogar vier Jahreszeiten-Decken. In Deutschland ist die Standardgröße einer Bettdecke 135x200 oder 155x200 cm.

Welche Arten von Bettdecken gibt es?

Zunächst gibt es die Leicht-Bettdecken. Diese sind dünne Steppbetten, die eine geringe Füllmenge haben. Sie eignen sich für warme Sommernächte. Eine andere Art von Bettdecke ist die Duo-Decke. Hier werden zwei Einzeldecken fest miteinander verbunden. Die Duo-Decke hat eine sehr gute Wärmewirkung und ist daher ideal im Winter geeignet. Eine Übergangsdecke ist die Mono-Decke. Diese Bettdecke liegt von ihrer Wärmewirkung zwischen der Leicht-und der Duodecke. Aus diesem Grund kann sie auch das ganze Jahr über genutzt werden. Eine andere Vierjahreszeiten-Decke ist die Kombi-Decke. Sie besteht aus einer Mono-und einer Leichtdecke. Man hat die Möglichkeit die beiden Bettdecken entweder einzeln oder zusammengeknöpft zu nutzen. Zuletzt gibt es noch die Reisebettdecke. Sie haben eine geringe Füllmenge und sind daher platzsparend, um im Gepäck transportiert zu werden.

Das Material einer Bettdecke

Die bekanntesten Füllungen einer Bettdecke sind wohl Daunen und Federn. Diese haben auch besonders gute Eigenschaften. Daunen sind zum Beispiel weich, sehr leicht und haben eine hohe Füllkraft. Sowohl die Daunen, als auch die Federn können viel Feuchtigkeit aufnehmen und schaffen ein trockenes und so angenehmes Schlafklima. Ein weiterer Klassiker ist wohl die Wolle. Dieses Material kann sehr viel Feuchtigkeit aufnehmen, ohne sich dabei unangenehm feucht oder klamm anzufühlen. Eine andere Möglichkeit ist Microfaser. Die Bettdecke aus Microfaser eignet sich sowohl im Winter, als auch im Sommer. Im Winter kann durch die Struktur von Microfaser Luft gespeichert und so Wärme beibehalten werden. Im Sommer hingegen wirkt sich die Atmungsaktivität des Materials positiv aus. Eine Bettdecke aus Microfaser besitzt die Eigenschaft Wasserdampf entweichen zu lassen, so kommt es nicht zu unangenehmen Hitzestaus unter der Decke. Diese Bettdecken sind außerdem gut geeignet für Allergiker. Mittlerweile auch sehr beliebt sind Synthetikfasern wie Polyester. Das Material für Bettdecken bringt einen großen Vorteil mit sich. Sie sind oft kochfest und lassen sich wunderbar reinigen.

Verschiedene Steppungen einer Bettdecke

Bettdecken unterscheiden sich nicht nur anhand ihrer Art und des Materials. Eine Bettdecke kann auch verschiedene Steppungen haben. Die Kassettensteppung ist mittlerweile einer der Gebräuchlichsten. Das Steppbett ist dann in drei mal vier oder vier mal sechs quadratische Kassetten aufgeteilt. Das Ganze ist so gegliedert, dass die Füllung nicht verrutschen kann. Es gibt auch das Karosteppbett. Dabei werden in Längs-und Querrichtung Stegbänder eingenäht. Hier wird die Bewegung der Füllung zwar eingeschränkt, kann aber nicht ganz ausgeschlossen werden. Besonders für den Sommer geeignet ist eine Einziehdecke. Die Bettdecke besteht aus vielen kleinen Karos. Der Ober-und Unterstoff wird miteinander verbunden, so kann Wärme abgeleitet werden. Natürlich gibt es auch eine Steppung, in der keine Steppnähte vorhanden sind und sich die Füllung lose in der Bettdecke befindet. Diese Steppung nennt man Ballonbett.

Die Emma Bettdecke

Die Bettdecke von Emma hat eine ganz besondere Funktion. Sie ist nämlich eine vier Jahreszeiten-Decke. In jeder Jahreszeit und zu jeder Temperatur kannst Du die Emma Bettdecke ideal nutzen. Durch eine gezielt platzzierte Versteppung wird die Daunentouchfüllung ideal verteilt und verhindert so das Verklumpen des Füllmaterials. Der Bezug besteht aus 100 Prozent Polyester und mit eingesetzten klimaaktiven Fasern kann die Emma Bettdecke entweder Wärme an kalten Tagen speichern oder sorgt für eine gute Luftzirkulation in warmen Nächten. Die Emma Bettdecke entspricht dem Standard 100 by OEKO-Tex. Außerdem ist die Bettdecke von Emma pflegeleicht. Bei 95 Grad kann die Decke gewaschen werden und ist zudem trocknergeeignet.

Abmeldung jederzeit möglich

Abmelden kannst du dich entweder über den Link im Newsletter (ganz oben oder auch ganz unten) oder direkt in deinem Benutzerkonto unter dem Menüpunkt 'Newsletter Abonnements'. Gerne kannst du diesbezüglich auch unseren Kundenservice kontaktieren.

Es fallen keine zusätzlichen Übertragungskosten an. Es entstehen lediglich Übertragungskosten nach Deinem Basistarif.